Tekja-Infografik-Beispiel
"Wir generieren wunderschöne Infografiken aus leistungsfähigem Code, indem wir Diagramme, Grafiken und statische Grafiken in Erzählungen verwandeln, die Schlüsselnachrichten in komplexen Informationen aufzeigen", sagt Tekja. Wer kann über diese Beweise argumentieren?

Geteilte Werkzeuge brechen Planungswände auf

 | 

Alice Cruickshank

Von Unternehmen, die Big Data nutzbar machen, bis hin zu Technologien wie Virtual Reality und Blockchain - hier finden Sie unsere Anleitung zu den proptech-Innovationen, die neue Lösungen für die Stadtplanung in der Zukunftsplanung liefern.

Was kann proptech der Planungsbranche bieten?

Der Hauptvorteil für die Stadtplanungsindustrie ist verbesserte Datenfreigabe. Daten können effizienter gesammelt werden, und mehrere Unternehmen arbeiten bereits daran, diese Informationen zusammenzufassen, um umfassende Datenbanken bereitzustellen, die den Planern bei der Planung, potenziellen Entwicklung und demografischen Informationen helfen sollen. Offene Daten bieten die Möglichkeit, mit interaktiven, bildbasierten Schnittstellen Daten nicht nur nützlich, sondern auch attraktiv zu machen.

All diese Daten können verwendet werden, um bei der Suche nach geeigneten Websites zu helfen. Mapping Greater Manchester ist ein Kartenportal, das Karten zu den Themen Demografie, Infrastruktur und Entwicklung anbietet.

Technologie wie virtuelle Realität kann eine genaue visuelle Wirkung von möglichen Gebäuden und Strukturen bieten. So können Investoren die Entwicklung erkunden, lange bevor Gründungen getätigt wurden, und den Stadtplanern eine genaue Darstellung darüber liefern, wie sich ein Bau auf die lokale Umgebung auswirken würde. Die Fähigkeit, verschiedene Designs und Ergebnisse zu simulieren, bietet eine unschätzbare Hilfe bei der Entscheidungsfindung.

Eines der größten Schlagworte in der heutigen Zeit ist Proptex Block Ketteund diese Technologie verspricht große Chancen für die Registrierung von Grund und Boden. HM Land Registry ist sehr daran interessiert, diese Technologie mit seinem Großprojekt "Digital Street" zu entwickeln. Dies ist eine Partnerschaft mit der Conveyancing Association und dem Council of Licensed Conveyancers, um zu untersuchen, wie die Registrierung von Land in 2030 funktionieren könnte. Derzeitige Überlegungen zielen darauf ab, ein vollständig digitales Register zu schaffen, und die Verwendung von Blockchain- und digitalen Signaturen würde eine völlig sichere Methode zur Übertragung von Urkunden bieten.

Wer arbeitet in der Zukunftsplanung und was machen sie?

Städtische Intelligenz | Diese umfassende Datenbank bietet nationale, regionale und lokale Planungspolitiken in England, wie so oft in London. Urban Intelligence ist lizenzierter Handelspartner von Ordnance Survey. Die Zuordnungsfunktion befindet sich derzeit im Betatest und verknüpft Richtlinien mit Daten.

Howard Urban Intelligenz

Das Howard-Produkt von Urban Intelligence bietet eine grenzüberschreitende Planungskarte von London

Land Insight | Cloud-Software zum Auffinden und Bewerten von Off-Market-Land. Land Insight nutzt Daten von 30-Quellen, einschließlich Ordnance Survey, Historic England und Companies House, um Informationen zu Eigentumsrechten und, noch wichtiger für interessierte Entwickler, Kontaktdaten bereitzustellen.

VirtualcitySYSTEMS | Das in Deutschland ansässige Unternehmen erstellt komplexe und detaillierte 2D- und 3D-Geodaten. Mit seiner Flaggschiff-Software virtualcityPLANNER können Nutzer 3D-Modelle in eine virtuelle Kopie eines Stadtraums hochladen und vorhandene Gebäude ausblenden, um eine neu entwickelte Landschaft zu visualisieren.

Tekja | Jacquo Hirschstein, der italienische Architekt und Programmierer, entwirft komplexe Daten und gestaltet sie zu nutzbaren und attraktiven interaktiven Plattformen. Tekja hat zuvor mit dem Housing Forum zusammengearbeitet, um eine interaktive Datenkarte zu erstellen, um den Bedarf an erschwinglichem Wohnraum in London aufzuzeigen.

Ihre Kommentare

Lesen Sie unsere Kommentarpolitik hier