CREtech-VIDEO | Deutschlands marktführende Immobiliensoftware kommt auf den britischen Markt

Sebastian Schuon, Gründer von Alasco, spricht mit Paul Unger, Herausgeber von PlaceTech, darüber, wie Alasco Prozesse digitalisiert, um den ROI zu maximieren und ESG zu integrieren.

Alaska ist eine cloudbasierte Finanz- und Nachhaltigkeitsmanagementplattform, die den Immobiliensektor auf den neuesten Stand bringt. Branchenvorreiter wie Hines, SORAVIA und Garbe verwenden die Software bereits, um Projekte im Wert von über 30 Milliarden US-Dollar zu verwalten – dieses Video erklärt, was Sie wissen müssen.

Die innovative Software von Alasco wurde 2019 gegründet und verbindet alle Beteiligten und Datenpunkte eines Projekts an einem Ort. Unterstützt von Top-Investoren und mit einer Serie-B-Finanzierung von 40 Millionen US-Dollar zielt Alasco darauf ab, den Erfolg von Immobilienprojekten zu maximieren, ihren ökologischen Fußabdruck zu minimieren und alle Quellen von Finanz- und ESG-Informationen zusammenzuführen. Dazu gehören Budgets, tatsächliche Kosten, Einnahmen und Nachhaltigkeitskriterien – leicht zu verwalten mit modernster Technologie, die die Entscheidungsfindung automatisiert und unterstützt. Immobilienentwicklern und Projektmanagern die Möglichkeit geben, jeden Schlüssel zum Erfolg eines Projekts in einer Lösung zu verwalten.

 

Alasco-Logo (transparenter Hintergrund)

Ihre Kommentare

Lesen Sie unsere Kommentarpolitik hier