ARGUS Connector Video Seite 22Mar21
Die Verwendung mehrerer Datenplattformen kann bedeuten, dass Benutzer über Datensätze verfügen, die möglicherweise effektiv sind, in der Praxis jedoch nicht kompatibel sind. Dieses Problem versuchen Altus und Yardi zu lösen.

Altus und Yardi integrieren Plattformen für den nahtlosen Datenaustausch

 | 

Karl Tomusk

Benutzer von ARGUS Enterprise, der Asset- und Investment-Management-Plattform der Altus Group, und Yardi Voyager können nach der Einführung des ARGUS Connector für Yardi Voyager Daten zwischen den beiden Plattformen austauschen.

Das Produkt ermöglicht die sofort einsatzbereite Integration der beiden Plattformen und ermöglicht die gemeinsame Nutzung von Daten über eine API. Dadurch wird der Fluss grundlegender Leasing- und Immobiliendaten von Yardi Voyager zu Cloud-fähigem ARGUS Enterprise automatisiert.

Durch die Verknüpfung können Benutzer die Entwicklungsarbeit für die API-Integration im Voraus umgehen und die beiden Plattformen standardmäßig zusammen verwenden.

Mit einer wachsenden Anzahl verschiedener Proptech-Lösungen, die der Branche zur Verfügung stehen, ist die Zusammenarbeit zwischen Altus und Yardi ein Versuch, die Komplexität von Workflows durch eine stärkere Integration zwischen Plattformen zu reduzieren.

Die manuelle Dateneingabe und die Notwendigkeit, dass benutzerdefinierte Prozesse mit inkompatiblen Plattformen arbeiten, entfallen, wodurch Datenfehler reduziert und die Geschwindigkeit der Datenaktualisierungen erhöht werden.

Jim Hannon, Präsident von Altus Analytics bei der Altus Group, sagte: „Wir freuen uns, mit Yardi am ARGUS Connector für Yardi Voyager zusammenzuarbeiten, um Kunden die Transparenz zu bieten, die sie zur Maximierung der Leistung benötigen.

„Die Integration zwischen ARGUS Enterprise und Yardi Voyager ermöglicht einen nahtlosen Datenfluss in AE, um Kunden eine verbesserte Sicht auf ihre Portfolios zu bieten, von Leasingaktivitäten bis hin zur Szenarioplanung und -prognose, wodurch die Komplexität verringert wird und Kunden bessere Einblicke in ihre Daten erhalten.“

Die Integration mit anderen Anbietern stand in den letzten Jahren für Altus und den Anbieter auf der Tagesordnung startete die Altus-API Ende 2019, um sie in andere Plattformen zu integrieren.

Zu dieser Zeit wurde ein „dringender Bedarf“ angeführt, auf das Wachstum diskreter „Dateninseln“ in der Branche zu reagieren, die nicht miteinander sprachen und stattdessen mehr Komplexität schufen.

Hans Pedersen, Senior Director bei Yardi, sagte: „Wir freuen uns, unseren Kunden eine sofort einsatzbereite Konnektivität zwischen Yardi Voyager und Cloud-fähigem ARGUS Enterprise bieten zu können. In enger Zusammenarbeit mit der Altus Group haben wir die Integration zwischen den beiden Plattformen vereinfacht, sodass Kunden effizienter arbeiten und Daten aus beiden Systemen kombinieren können.

"Das ultimative Ziel ist es, einen nahtlosen, bidirektionalen Fluss von Bewertungsdaten zwischen ARGUS Enterprise und Yardi Voyager bereitzustellen."

Ihre Kommentare

Lesen Sie unsere Kommentarpolitik hier